Pädagogische Leitgedanken und Ziele 

 Lösungen 

Wir finden den bestmöglichen Weg!

Zufriedenheit

Wir wollen Zufriedenheit: 
Bei Hilfeempfängern, bei Auftraggebern und bei den Betreuern!

Entwicklung

Wir glauben, ständiges Lernen ist notwendig 
 orientiert am Bedarf der Menschen und des gegebenen Rahmens!

Lösungen: passgenaue Konzepte

 

MoBam ist ein bayernweit anerkannter Jugendhilfeträger, der seit über 15 Jahren gemeinnützige Ziele verfolgt. Unser Sitz ist in Bamberg und unser Hauptbetätigungsfeld liegt in den Landkreisen Bamberg, Forchheim und Lichtenfels. Mit MoBam-EdI wurde unser Angebot erweitert und wir können somit stationäre Jugendhilfen überregional anbieten. Es geht uns darum, passgenaue Konzepte für den vorhandenen Bedarf zu entwickeln, umzusetzen und diese dann kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

Wachstum

 

Es geht uns nicht um schlichtes Wachstum oder um einen gewinnorientierten Ausbau unserer Angebote, die nur neuen Bedarf bei den Menschen bewirken, sondern unser Weg ist der vom bestehenden Bedarf zum Konzept. Dort, wo wir gebraucht werden, entwickeln wir Konzepte, Lösungen und passgenaue Hilfen. Wir gehen dahin, wo es wichtig ist. Wir gehen in den Lebensraum bedürftiger Menschen, sichern vor Ort Kindeswohl und steigern so die Lebensqualität der Familien und betroffenen Menschen.

Entwicklung

 

So wollen wir die Welt besser und lebenswerter machen. Wir wollen Familien erhalten, da wir glauben, dass Liebe und das Prinzip des Willkommenseins in dieser Lebensform am wahrscheinlichsten auftreten können beides für eine kindeswohlgerechte Entwicklung eines Kindes mit am Wichtigsten ist. In Fällen, in denen Kinder fremduntergebracht werden müssen, wollen wir diesen Kindern ein Angebot machen, um sich kindeswohlgerecht entwickeln zu können. Daneben beachten wir das Prinzip der Förderung und das der Kontinuität, und zwar auf allen drei Kindeswohlebenen, der körperlichen, der geistigen und der seelischen. Wir verstehen uns als ein sozialer Dienstleister, der sich auf die Behütung und Sicherung des Kindeswohles spezialisiert hat.

Freier Träger

 

Wir sind ein unpolitischer Jugendhilfeträger, wenden uns aber gegen Rassismus, Unterdrückung  und Intoleranz. Wir achten und stützen uns auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und glauben an Religionsfreiheit und Liberalität. Demokratie ist uns wichtig, Mitsprache und Klienten-Orientierung finden in unseren Konzepten einen großen Raum.

 

Wir sind kein kirchlicher Träger, ein Glaubensbekenntnis haben wir somit nicht, wir respektieren jede Form von Religiosität und akzeptieren sowohl bei unseren Mitarbeitern als auch auch bei unseren Klienten deren jeweilige Ausübung ihres Glaubens, solange diese dem Grundgesetz entspricht.

MoBam-EdI ist ein freier Träger der Jugendhilfe, wir lassen uns leiten von dem Anspruch der Zufriedenheit unserer Klienten und unserer Auftraggeber mit unserer Arbeit, und wollen dabei unsere eigene Zufriedenheit nicht vergessen. Selbstachtsamkeit erscheint uns bei unserer Arbeit als grundlegende Voraussetzung dafür, bewusste, gute und nachhaltige Arbeit leisten zu können.

 

Wir wollen gute Lösungen für die uns anvertrauten Menschen finden, die sich nicht nur verbal abrufen lassen, sondern in Verhalten übersetzt werden können. Dabei achten wir auf verbale Äußerungen, auf Verhaltensäußerungen und auf den bestehenden Rahmen. Diese drei Bereiche  gleichwertig und gleichzeitig in Beziehung zueinander zu setzen und die richtigen Fragen zu stellen, ist unser professioneller Anspruch.

 

Wir wollen ein Stück weit die Welt verbessern und begeben uns damit an die „Front“ des Lebens. Kreativität, Mut und Klarheit sowie ein hoher Reflexionsgrad bei uns Betreuern, erachten wir dabei als notwendig. Wir sind bereit, uns ständig weiterzuentwickeln und flexible Hilfen mitzugestalten.

KONTAKT

MoBam-EdI

Bamberger Str. 8

96049 Bamberg

© 2019 by MoBam-EdI